Muster und Symbole

Die mythische Sprache der Kelims

Die Symbole auf Kelims sind in der Alltagswelt des Nomadentums zu ergründen: Talismane gegen Dämonen, Glücksbringer sowie Tier- und Pflanzensymbole als auch Gebrauchs-gegenstände sind oft wiederkehrende, heidnische Motive aus vorislamischer Zeit. Das Abbild einer kargen Landschaft wird begleitet von dem Ausdruck an Gefühlen und Wünschen, die in den Kelims wiederspiegelt werden. Anatolische Textilien haben den Ruf eine myhtische Bildsprache zu sprechen, da sie besonders reich an Symbolen sind. Die Ornamentik ist ein Schlüssel zum Verständnis des kulturellen Hintergrundes; ein Kelim bleibt aber auch immer das Werk seiner einzelnen Weberin.

 

istek-kilims logo
GERMAN | ENGLISH
Hirte auf der Yayla

 

 

Weiterführendes

Kelim-Symbole

Ein Ausdruck von Emotion und Nomadentum.

Einhergehend mit der Würdigung des Kelims als kulturelles und künstlerisches Werks ist das Interesse an der Symbolik, die dem Kelim eigen ist. Der Schatz dieser Ornamente ist überaus reich, komplex sowie unglaublich alt. In der Wissenschaft wurden Ursprung und Bedeutung lange diskutiert. So hat z.B. James Opie sich eingehend mit Kelim-Symbolen beschäftigt und seine Ausarbeitungen publiziert. Forschung und Legenden scheinen seither zu verschmelzen. Experten sprechen von einer Kelim-Sprache, die einer gesprochenen gleichkommt. Dennoch gibt es keine hundertprozentige Entschlüsselung oder Interpretation. Ein Kelim ist immer auch ein Kunstwerk und die emotionale Innenwelt der Weberin ihr persönliches Geheimnis.

Wird ein Kelim gewebt, so greift die Weberin auf Symbole und Muster zurück, die ihrem Stamm eigen und über Generationen von Müttern gelehrt wurden. Das Spiel mit diesem Repertoire verleiht ihr jedoch die Möglichkeit des eigenen, freien und künstlerischen Ausdrucks. Sich mit dem Leben und Stamm der Nomaden auseinander zu setzen, ist sicher eine gute Voraussetzung, die Kelim-Sprache zu interpretieren. Man braucht aber nicht Experte zu sein, um grundlegende Symbole zu verstehen.

Das Faszinierende an einem Kelim ist seine Einladung zum Assoziieren und Träumen. Ein jeder mag seine eigene Geschichte in der Bildsprache finden. Viele Anekdoten sind auf diesem Weg entstanden. Orientalische Teppichverkäufer der alten Zeiten haben sicher viele davon ans Tageslicht gebraucht. So sind die Erzählungen um den Kelim bereits von eigenem kulturellen Wert.

Erklärung zu den Abbildungen


1. Elibelinde - Hände in den Hüften. Dies ist ein Symbol der Frau und ihrer Fruchtbarkeit. In den Kelim gewebt, kann dies den Kinderwunsch der Weberin ausdrücken. Es ist eines der bekanntesten Kelim-Sybmbole und geht bis auf die Jungsteinzeit und die Verehrung der Gottesmutter zurück.

2. Hörner des Bocks, Männlichkeitssymbol. Das Symbol ist genauso häufig ein Kelim-Motiv wie die Elibelinde. Es drückt die Zeugungsfähigkeit des Mannes aus, seine Heldenhaftigkeit und Stärke.


 
7.

8.

9.

10.

11.
 

 

3. Kamm (ähnlich der Hand-Figur). Er steht für Schutz und Glück. Er ist ein häufiges Kelim-Symbol das besonders der Geburt und Heirat gilt.

4.
Das Kreuz wird ähnlich wie andere Talismane in den Kelim als Schutzsymbol gegen alles Schlechte gewebt.

5. Der Lebensbaum kann ein kleines, aber auch sehr groß angelegtes Symbol sein, das als Ausdruck für das paradiesische Leben und dem Leben nach dem Tod steht.

6. Ein oft gewebtes Kelim-Element, dass die Ehe und Treue symbolisiert.

7. Das Wasser im Fluss wird als Grundbedarf des täglichen Lebens dargestellt.

8. "Nazarlik" - Ein Amulett, das gegen den "Bösen Blick" schützt. Es wird in den Kelim gewebt um Schutz vor Verletzungen und Unglück zu erhalten.

9. "Ayna" - Der Spiegel ist Sinnbild für das persönlichen Lebensverlauf einer Frau. Er wird auch "Spiegel des Lebens" genannte.

10. Cengel (Haken); wie viele andere Kelim-Symbole ist er Ausdruck von Schutz und beherbergt das Gute.

11. Skorpion (Fußabdruck) als Schutz vor gefährlichen Tieren. Sie sollen davon abgehalten werden, sich dem Menschen und seinem Wohnraum zu nähern

.

Weblinks

pfeil-rechts

   
   

 

pfeil-rechts   Für mehr Info zum Thema: "Kelim-Symbole" - bitte nach unten scrollen. Ansonsten geht es rechts weiter.
naechster Kelim
weiter
Info

Buchcover: Oriental Rugs Turkish ORIENTAL RUGS TURKISH (VOL. 4)

Alte Kelims: Webteppiche anatolischer Nomaden